fbpx
A B C E G K M O S T Ü V Z
Überbiss -

Ein Überbiss ist eine Kieferfehlstellung, bei der die Schneidezähne des Oberkiefers über die Schneidezähne des Unterkiefers überstehen. Ein solcher Scherenbiss oder Frontzahnüberbiss kann durch Dysgnathie oder Progenie entstehen, je nachdem ob die Zähne des Ober- oder Unterkiefers überstehen. 

Wenn Ober- und Unterkiefer nicht richtig zusammenpassen, können verschiedene Probleme und Beschwerden wie Zahnprobleme, Schmerzen beim Kauen oder Sprechen entstehen. Um solche Kieferfehlstellungen zu korrigieren, wenden Kieferorthopäden verschiedene Methoden an, auch chirurgische Eingriffe sind möglich. 

Ursachen für den Überbiss 

Es gibt eine Reihe möglicher Ursachen, die zu einem Überbiss führen können. Dazu zählen: 

  • Erbliche Faktoren 
  • Unbehandelte Kieferfehlstellungen 
  • Muskelkrämpfe 
  • Zu früh geleertes Fläschchen bei Säuglingen 
  • Zu viel Schnuller benutzen 
  • Unregelmäßiges Abnutzen der Zähne 

Folgen des Überbisses 

Wenn die Kiefer nicht richtig zusammenpassen, können verschiedene Beschwerden und Probleme entstehen. Dazu zählen: 

  • Probleme beim Sprechen 
  • Schmerzen beim Kauen 
  • Zahnprobleme 
  • Kieferschmerzen 
  • Kopfschmerzen 
  • Verspannungen im Kiefer 
  • Unregelmäßiges Abnutzen der Zähne 

Behandlung des Überbisses 

Ein Überbiss kann durch verschiedene Methoden behandelt werden. Zunächst wird eine Untersuchung durchgeführt, um die Ursache des Problems zu identifizieren und die richtige Behandlung zu wählen. 

Kieferorthopädie 

Die meisten Fälle von Überbiss werden durch Kieferorthopädie behandelt. Dazu gehören: 

  • Kieferorthopädische Zahnspangen 
  • Kieferorthopädische Schienen 
  • Kieferorthopädische Apparaturen 
  • Kieferorthopädische Zahnregulierung 
  • Kieferorthopädische Zahnstellungsbehandlung 

Chirurgische Eingriffe 

In manchen Fällen kann es erforderlich sein, chirurgische Eingriffe durchzuführen, um den Überbiss zu korrigieren. Dazu gehören: 

  • Kieferosteotomien 
  • Kieferrekonstruktion 
  • Gesichtsrekonstruktion 
  • Kieferregulierung 
  • Operationen an den Weichteilen 

Vorbeugung des Überbisses 

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um einen Überbiss zu vermeiden. Dazu gehören: 

  • Beim Stillen auf ein richtiges Saugen des Säuglings achten 
  • Säuglingen nicht zu früh das Fläschchen geben 
  • Den Schnuller nur in begrenzten Mengen benutzen 
  • Bei Zahnproblemen sofort einen Kieferorthopäden aufsuchen 
  • Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt und Kieferorthopäden 

Fazit 

Ein Überbiss ist eine Kieferfehlstellung, bei der die Schneidezähne des Oberkiefers über die Schneidezähne des Unterkiefers überstehen. Dies kann zu verschiedenen Problemen und Beschwerden wie Zahnprobleme, Kieferschmerzen oder Kopfschmerzen führen. Um solche Kieferfehlstellungen zu korrigieren, wenden Kieferorthopäden verschiedene Methoden an, auch chirurgische Eingriffe sind möglich. Um einen Überbiss zu vermeiden, sollten Eltern auf ein richtiges Saugen des Säuglings achten, Säuglingen nicht zu früh das Fläschchen geben, den Schnuller nur in begrenzten Mengen benutzen und regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt und Kieferorthopäden durchführen. 

BB Z Béla Barner Praxis für Zahnheilkunde hat 4,84 von 5 Sternen 295 Bewertungen auf ProvenExpert.com